Schwere Last, muss ruhen und nachdenken wie ich ohne Anstrengung ans Fressen komme.

Es gibt Tage,

da hilft nur Rückenlage.

Das Unheil nimmt seinen Lauf. Welpen auf Sauftour.

Wie kann man nur soo viel Milch in sich hineinpumpen,
dass man den Weg nach Hause nicht mehr findet.

Gib Ruhe Mama, wir wollen jetzt schlafen, haben wir uns verdient.
Und Zuhause ist da, wo man sich wohlfühlt.

Der weltweit erste und einzige Hundehaufen, den jeder anfassen möchte.
Das ist Kunst.

Kuck nicht so, ich bin noch nicht stubenrein.
Wozu auch, wenn man so gemütlich gehalten wird.

Ich hab dich lieb, ehrlich. Und dein Maulgeruch ist auch nicht so schlimm,
wie die anderen immer behaupten.

Heee, Licht aus!

Ja - ja - ja - und jetzt noch leicht den Bauch kraulen.

Erst fehlt die Hälfte und kaum spricht jemand von Kunst,
will jeder mitmachen.
Also, hier Hundehaufen die Zweite.

Ruhig bleiben, gaaanz ruhig bleiben. Ommmmhhh.

Keinen Tropfen verkommen lassen, alles säuberlich auflecken, egal wie schlecht es schmeckt.

Junge, man kann es auch übertreiben, hör auf das rumzulutschen, komm her und chille.

Bei Frauchen im Arm, da fehlt nur noch die Blondine mit den Leckerchen.

Seltener Moment der Ruhe: Satt, leer und geistig voll konzentriert.

Der Chef hier bin ich, ich komm unter dem Brett raus wann ich will.

Spiel-kuscheln mit den Geschwistern, die zweit coolste Beschäftigung.

Mama, Mamaaa, Hunger! Wo bist du?

Uff geschafft, Milch fließt in Strömen.

Wie, schon fertig? Ne ne ne, das war eindeutig zu wenig. Jungs, Mädels, auf geht's, hier muss noch mehr sein, strengt eure Nasen an.

Mann, jetzt sucht doch nicht alle an der selben Stelle nur weil es hier hell ist. Abmarsch, rüber da und Bericht erstattet.

Was hab ich gesagt, was hab ich gesagt? Da is(s)t noch mehr. Ran ans Buffet.

Jetz übertreib mal nich, nur die Schnauze in den Pott, raus mit den Pfoten. Du frisst wie ein Tier.

OK, Mädels, Jungs, das Gelage ist beendet, eine Runde pofen.

Aber ich will spielen. Aktion, schlafen kannste Nachts.

Ja, aber mit Ketschup wärs besser.

Josy hat die Ursprünge der römischen Geschichte gelesen. Sie fand die Wölfin so cool, wie sie Romulus und Remus gesäugt hat. Den Welpen ist das allerdings egal. NACHTISCH!

Jetzt will ich auch spielen.

Ich will aber lieber kuscheln.

Boah, gibts hier keine cooleren Spiele?

Ja, Polizeihund Rex zum Beispiel, der ist taff. So etwa.

Quatschkopf, leg dich hin und halt Ruhe. Das ist das Coolste überhaupt.

Hee, die ham uns eingesperrt. Aber ich kann drübergucken, ich bin schon groß.

Jungs, Mädels, wir brauchen: Seile, Haken, Brecheisen und Lampen. Seht euch um und kommt dann um fünfzehnhundert wieder her. Wir brechen aus.

Aufgepasst, sie schauen nicht her, die Gelegenheit ist günstig. Jetzt muss alles schnell gehen.

Für Enaya waren die Fluchtvorbereitungen zu anstrengend, sieh hat es leider nicht mehr geschafft.

Die Wurmkur ist gar nicht so schlecht. Ohne die bekloppten anderen Geschwister am Pott, kann man das so richtig genießen.

Hast recht, wollt ich zuerst nicht glauben. Aber warum hat die ein Handtuch über dem Bein? Ich schlabbere doch nicht.

Und besonders die Banane, immer her mit dem Zeugs.

Banane hin oder her, war ein bisschen wenig. Hier ist doch mehr drin.

Kopf weg, der Krümmel ist mir.

Die vier da drüben benehmen sich wie die Tiere, einfach ekelhaft.

Ja, recht hast du, Eh pass auf, du frisst gerade in meiner Hälfte.

Tschuldigung.


Mamas Körbchen und so coole Spielsachen.

Jaaaa, spielen bis zum Umfallen, jippieh.

Hier kann ich wälzen, hier kann ich sein.

Gleich kommt der Weihnachtsfotograph, da übe ich schon mal Stillsitzen.

Ist das anstrengend. Ich muss erst noch ein bisschen ruhen.

Nicht da reinbeissen. Falsches Ende, FALSCHES ENDE !!!

Ich versteck mich und lauere dem Weihnachtsmann auf, dann klau ich ihm den Sack.

Ich werde Fotomodell, ist meine Pose so in Ordnung?

Liebe neue Hundemamas und Hundepapas und Hundegeschwister und Omas und Opas und ...

hier kommen nun unser aller herzallerliebsten Knuddelwelpen. Alles kleine Engelein, sieht man am Heiligenschein. Sie gehorchen auf's Wort, machen Sitz, Platz und Liegen. Doch ein Problem gab es bei den Aufnahmen, die Kommandos haben sie nie dann ausgeführt wenn sie ausgesprochen wurden, sondern vorher oder nachher oder durcheinander oder zu kurz (ja, zugegeben, auch gar nicht). Aber so sind sie halt, einfach zum Fressen goldig.

 

Die Familie Volberg wünscht allen eine frohe Weihnacht, besinnliche Tage und guten Rutsch ins neue Jahr!

Engelein       Elaine from Walnutplace

Rufname       Carlotta

Engelein       Enaya from Walnutplace

Rufname       Coco

Engelein       Ernest Henry from Walnutplace

Rufname       Spike

Engelein       Ethan from Walnutplace

Rufname       Oscar

Engelein       Ephrem from Walnutplace

Rufname       Bruno

Engelein       Eloise from Walnutplace

Rufname       Lucy

Engelein       Eve from Walnutplace

Rufname       Emmy

Engelein       Elay from Walnutplace

Rufname       Earny


So liebe Leute, jetzt sind wir alle rechtschaffen müde, verabschieden uns und gehen schlafen. Fröhliche Weihnachten!